Werkstatt

Werkstatt.
Der Begriff „Werkstatt“ steht für mehr als einen Arbeitsraum. Sie ist Teil unseres Lebensumfelds. Wir fertigen unsere Bimbesbox von Hand und vor Ort in einer Werkstatt in der Pfalz. Eben nicht in einer großen Fabrik produzieren zu lassen, sondern das Produkt selbst aus der Wiege zu heben, macht für uns den Unterschied. Werkstatt – das bedeutet Persönlichkeit und Beteiligung an einem Produkt. Wir stellen die Bimbesbox aus tiefster Überzeugung für die Werte her, die sie repräsentiert: Qualität, Stabilität, Naturnähe, Kreativität, Wertschöpfung, Freiheit.

Es ist 7:00 Uhr am Morgen. Die ersten Sonnenstrahlen fallen durch die großen Fenster und erwärmen den Raum. Wir schließen auf und der Geruch von Holz steigt uns in die Nase. In den Regalen liegen Furniere, wunderschöne Hölzer aus der ganzen Welt. Auf den Werkbänken ruht alles, was wir zu Herstellung einer Bimbesbox benötigen. Die Arbeit beginnt.

Das Arbeitsumfeld hat ebenso direkten Einfluss auf das Produkt wie die Herstellung selbst. Es sind am Ende eine Vielzahl von Faktoren, die unsere Bimbesbox zu dem werden lassen, was sie ist. Die Tatsache aber, dass sie in einer Werkstatt auf dem Land, irgendwo in der Pfalz, von Hand gemacht wird, ist fester Teil ihrer Geschichte. Und die Geschichte selbst ist es, die gerade Produkte aus Holz so spannend macht.

 

Holz ist ein Naturprodukt. Eines, das schon sehr alt ist und schon seit sehr vielen Jahren von Menschen genutzt wird, um daraus Dinge zu fertigen: sowohl praktische, als auch schöne Dinge. Wir möchten mit einem einzigen Produkt beides tun: etwas erschaffen, das praktisch ist und gleichzeitig schön anzusehen. Unser Hauptmaterial Holz spielt dabei die entscheidende Rolle:

Jeder Baum ist einzigartig. Es sind am Ende Lebewesen, die alle ein hoch individuelles Umfeld und eine eigene Geschichte haben. Manche Hölzer wachsen Jahre, andere Jahrzehnte und einige wenige haben sogar eine Jahrhunderte alte Geschichte, auf die wir zurückblicken können, wenn wir mit ihnen arbeiten. Das heißt: schon lange, bevor wir aus dem Holz eine Bimbesbox machen, hat es eine sehr spannende Geschichte, die zum Teil Generationen überspannt. Eben diese Geschichte wird durch uns weitergesponnen – das Holz wird verwandelt: aus einem Rohstoff in ein Produkt. Und genau dieses Produkt und damit die Geschichte dieses kleinen, einzigartigen Stücks Holz, führt ihr Träger fort. Mit jedem Tag, jedem Griff in die Tasche nach dem Geldbeutel, mit jedem Abenteuer bei Sonne oder Schnee. Im Urlaub oder auf der Arbeit. Holz lebt und konserviert seine Geschichte – deine Geschichte.

Ein Produkt wie dieses zu entwickeln ist keine Arbeit, die in festen Zeiten stattfindet und auf ein enges Umfeld beschränkt ist. Für uns ist die Bimbesbox selbst ein Begleiter: wenn wir nach Feierabend ein kaltes Bier trinken, die Angel ist ausgeworfen, das Gewässer ist ruhig. Oder wenn wir wandern, die Hütte langsam näher kommt und die Beine brennen. Aber auch auf der Straße, auf dem Weg zu Terminen, Besprechungen, Vorstellungen.

Ein Produkt selbst zu fertigen ist ein Abenteuer – gut also, dass unsere Bimbesbox für die Abenteuer des Alltags und Reisen in die Ferne der perfekte Begleiter ist.

Werkstatt. 
Die Werkstatt ist für uns mehr als ein steriles Arbeitsumfeld. Sie ist das Basislager unserer Expedition. Ein Ort, um kreativ zu sein, produktiv zu sein oder nach getaner Arbeit bei Brot, Wurst und Wein den Tag ausklingen zu lassen und die nächsten Schritte zu planen. Jede Bimbesbox ist Teil unseres Abenteuers, ist Teil ihrer individuellen Reise und kann auch Teil deines Lebens sein.